Mitarbeitende für das Schulmuseum gesucht

Das Schulmuseum bietet Lehrkräften interessante Einsatzgebiete.

Aus dem Werbebrief können folgende Informationen entnommen werden:

Sehr geehrte Damen und Herren

Sind Sie an der Schule und ihrer Geschichte interessiert?

Möchten Sie ehrenamtlich im Schulmuseum Bern mitarbeiten – in produktiven, kommunikativen Teams?

Möchten Sie dazu beitragen, dass Schule und Unterricht, wie sie früher waren, nicht verblassen? 

Das Schulmuseum, ein Kompetenzzentrum für die historische Entwicklung der Schule im Kanton Bern, sucht Sie.
Setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Als eines von drei Schulmuseen in der Schweiz betreibt das Schulmuseum Bern in Köniz ein Museum mit einem historischen Klassenzimmer. Es verfügt über eine riesige schulgeschichtliche Materialsammlung (60’000 Objekte, d.h., Bücher, Schulhefte, Schulmobiliar, Dokumente) und es präsentiert eine
          Sonderausstellung mit dem Thema
          «Jitz rede-n-ig!»
          (Mehr Teilhabe am Stimmengewirr im Klassenzimmer)

          noch bis 23. September 2022
Ebenfalls wird eine  neue Führung angeboten:
          «Mit Schnaps und Ranzen»
          (Unterwegs im Sammlungslabyrinth des Schulmuseums Bern)
          bis auf weiteres

Weitere Informationen zu Stiftung und Museum www.schulmuseumbern.ch.

Die Stiftung Schulmuseum Bern in Köniz unterhält Leistungsverträge mit dem Kanton Bern und der Gemeinde Köniz. Unter den Gönnern finden sich die Burgergemeinde Bern, der Kanton Bern (Swisslos) sowie die Gemeinde Köniz und die Kirchgemeinde Köniz.

Im Schulmuseum Bern betätigen Sie sich wahlweise als Ausstellungsbetreuer/in (während den Öffnungszeiten) ‘Schulmeister’ / ‘Lehrgotte’ (in historischen Lektionen) Mitarbeiter/in in der Sammlung (Sichtung, Inventarisierung) Co-Ressortleiter/in oder Stiftungsrat /Stiftungsrätin.

Ihre Einsatzzeit bestimmen Sie selber – punktuell, längerfristig, in einem Praktikum.
Wir freuen uns auf Ihren Anruf (031 971 04 07 oder Ihre Email (info@schulmuseumbern.ch).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.