Archiv Bern

Vergangene Veranstaltungen 2024

                                                                                                                                                      aktualisiert 06.07.2024 HH

Eine Liste aller Veranstaltungen von 2003 bis 2024 kann hier eingesehen werden.

 

05.07.2024, ganztägig:
Zum Ursprung der Orbe:
Grotten in Vallorbe und am Lac de Joux

Das vom Fluss Orbe geformte Höhlensystem mit Stalaktiten, Stalagmiten und Kalksäulen gehört zu den schönsten Tropfsteinhöhlen Europas. Die Grotten sind nur 6 km von der französischen Grenze entfernt und haben im Sommer angenehme kühle 9 Grad.
Weitere Bilder vom Besuch der Grotten können hier angeklickt werden.

14.06.2024, ab Mittag:
Museum Tinguely, Basel

Das Museum Tinguely liegt dierkt am Rhein und wurde vom Tessiner Architekten Mario Botta entworfen. Es beherbergt die grösste Werkssammlung von Jean Tinguely (1925 -1991). Es ist ein Museum, das die Sinne in Bewegung setzt und in dem die Kunst zum Betrachtenden
kommt.
Der Bericht zum Besuch des Tinguely-Museums kann hier eingesehen werden.

 

 

04.06. und 19.06.2024, vormittags:
Stadtwanderung mit Claude Longchamp:
Burger, Barock und Bourbonen
Auf vielseitigen Wunsch eine Wiederholung der Führung vom 04.10.2023. Wegen der vielen Anmeldungen konnte sie doppelt durchgeführt werden.
Ein Rundgang zur Architektur- und Sittengeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts. Im Zentrum stehen die Fassaden der Gebäu-de, wo es darum geht, was man sieht und was verdeckt wird. 
Der Bericht und weitere Bilder können hier angeklickt werden.

 

30.05.2024, ab Mittag:
Bahnpark Brugg
Die Stiftung Bahnpark Brugg besitzt viele historische Bahnfahrzeuge – fast alle betriebsbereit! – und eine Vielzahl von mechanischen Apparaten und Instrumenten, die einst einer Bahn gedient haben. Die Mitglieder verschiedener Vereine restaurieren mit viel Herzblut die Zeugen eines früheren öffentlichen Verkehrs.
Der Bericht über den Bahnpark Brugg kann hier hervorgeholt werden.

 

14.05.2024, nachmittags:
Muslime in der Schweiz

Bei einem Besuch im Haus der Religionen wollen wir den Islam etwas besser kennen lernen.Während der Führung werden verschiedene Themenfelder erörtert: Grundlagen des Islams – Muslim sein in der Schweiz – aktuelle Situation in der Schweiz – Integration – offene Fragen.
Der Bericht zum Besuch des Hauses der Religionen kann hier eingesehen werden.

 

 

 

03.05.2024, nach Mittag:
Space Eye – Ausstellung Planetarium

In der Uecht bei Niedermuhlern begeben wir uns auf eine Reise durch unser Weltall. Das neue Observatorium bedient das grösste Teleskop der Schweiz. Eine Liveshow und ein Film führen uns die Faszination unseres Weltalls vor Augen. Dazwischen erleben wir eine Führung durch die umfangreiche interaktive Ausstellung.
Weitere Bilder und ein Bericht können hier geholt werden.

 

 

26.04.2024, nachmittags:
Insektensterben – Alles wird gut

Der geführte Rundgang durchs Naturhistorische Museum in Bern erörtert die Themen „Faszination Insekten – Landwirtschaft – Pestizide – Klimawandel – Lebensräume“. Die Ausstellung spielt im Jahr 2053 und zeigt, wie wir die Zukunft der Erde beeinflussen können – im Positiven wie im Negativen.
Der Bericht über die Ausstellung kann hier hervorgeholt werden.

 

 

 

17.04.2024, ganztägig:
Les Jonquilles aux Prés-d’Orvin
Wanderung zur Blütenpracht der Osterglocken auf den Weiden im Berner Jura. Start bei der Bushaltestelle Bellevue, Les Prés-d’Orvin.
Auf- und Abstieg 380m/360m. Picknick aus dem Rucksack.

Die Wanderung am 17. April in Les Prés-d’Orvin musste leider abgesagt werden, nicht wegen des garstigen Wetters, der Temperatur, des Regens oder Schnees, sondern in erster Linie wegen der Tatsache, dass die Osterglocken grösstenteils verblüht waren.
Schade!

 

 

26.03.2024, ab Mittag:
Das Dürrenmatt Centre Neuchâtel (CDN)

Friedrich Dürrenmatt (1921 – 1990), der weltbekannte Schriftsteller und Dramatiker, malte und zeichnete zudem mit Leidenschaft. Wir sind eingeladen zu einer Führung durch die Dauerausstellung von Dürrenmatts Gemälden, durch seine Bibliothek, sein Arbeitszimmer und seinen Garten.
Weitere Bilder und ein Bericht über die Führung durch den Wirkungsort von Friedrich Dürrenmatt können hier eingesehen werden.

 

 

20.03.2024, nachmittags:
Regionalversammlung der PVBL Region Bern im Restaurant Egghölzli, Weltpoststrasse 18, 3015 Bern (Tram Nr. 6 oder 8)
Alle Mitglieder haben per Post eine persönliche Einladung erhalten. 
Der Vorstand war dankbar für eine Anmeldung bis 12. März (mit Namen und Wohnort) an pvbl.be(at)bluewin.ch (wegen der Zvieri-Bestellung).

Im 2. Teil orientierte der Kunsthistoriker Jürg Schweizer
über das Phänomen
Warum irgendwo am Münster immer ein Gerüst steht?
Das Protokoll der Regionalversammlung kann hier eingesehen werden.

 

15.03.2024, vormittags:
Schönschreiben mit Fritz Tschanz in Langnau

Zuerst berichtet Fritz Tschanz über die Entwicklung der Schriften und wie er seine Leidenschaft zum Beruf machte.
Im 2. Teil dürfen wir selber zum Federkiel greifen und nach Vorlagen üben. Danach folgt das Mittagessen im Bären in Langnau.
Der bebilderte Bericht über den Schönschreiben-Kurs im Bären in Langnau kann hier angeklickt werden.

 

 

26.02.2024, nachmittags:
Zytgloggeturm – Führung und Aufstieg

Jeweils zur vollen Stunde ereignet sich auf dem Wahrzeichen von Bern ein aussergewöhnliches Spektakel. Wir werden erfahren, wie die Mechanik betrieben wird, welche Geschichten sich hinter den dicken Mauern des Uhrenturms verbergen  – und letztlich auch die Aussicht vom Turm geniessen.
Der bebilderte Bericht über den Besuch des Zytgloggeturms kann hier hervorgeholt werden.

 

 

 

15.02.2024, nach Mittag:
Modesammlung Uerkheim – 150 Jahre Modegeschichte

Auf 4 Stockwerken präsentiert das Museum eine umfangreiche Palette an interessanten Roben, Kostümen, Unterwäsche, Schuhen und Hüten. Die Eigentümerin wird uns ihr Lebenswerk, die Modesammlung „150 Jahre Modegeschichte der Frau“ zeigen.
Ein Bildbericht über den Besuch in Uerkheim kann hier hervorgeholt werden.

 

26.01.2024, nachmittags:
Historisches Bauteillager Hofwil

Beim Rückbau einer alten Immobilie bleiben oft schützenswerte Bauteile zurück. Die Denkmalpflege sichert diese Objekte und betreibt in Hofwil ein Depot für diese historischen Objekte. Die Depotleiterin gibt uns einen Einblick in die Organisation und führt uns durch das Depot.
Weitere Bilder und ein Bericht zum Besuch des Bauteillagers können hier eingesehen werden.

11.01.2024, ganztägig:
Besuch des Schullabors der Novartis in Basel und Führung durch den Campus
Das Schullabor bietet Kurse in verschiedenen Bereichen (Chemie, Biologie, Genetik, usw.) für Schulklassen und Weiterbildungskurs für Lehrerinnen und Lehrer an.
Wir erfahren am Beispiel eines Kurses, wie im Schullabor gearbeitet wird. Am Nachmittage kann nach einer Führung durch den Campus  eine interaktive Ausstellung im Novartis Pavillon besucht werden.

 

Vergangene Veranstaltungen 2023

12.12.2023, ganztägig:
Kloster Einsiedeln – Klosterführung und Begegnung mit einem Mönch
Wir starten mit dem Mittagessen im Kloster. Danach erleben wir eine Führung durch die Klosterkirche, die Stiftungsbibliothek und erfahren viel über die 1000-jährige Geschichte und die lebendige Kultur des Klosters Einsiedeln. Im Anschluss können wir das Erlebte noch mit einer Begegnung mit einem Möch vertiefen.

Der Bericht über den Besuch im Kloster Einsiedeln kann hier eingesehen werden.

 

07.12.2023, nachmittags:
175 Jahre Bundesverfassung

Die Schweiz feiert Geburtstag! Wir verfolgen die Feier im Käfigturm, ursprünglich das Gefängnis in Bern! Die Führung „Vom Gefängnis zum Demokratie-Turm“ gibt uns einen Einblick in die Entwicklung der Demokratie und in die Zeitgeschichte der Schweiz.

Ein Bildbericht  über den Besuch der Ausstellung kann hier hervorgeholt werden.

 

 

22.11.2023, ganztägig:
Schreibmaschinenmuseum Lausanne

Die 1937 begonnene Sammlung von Charles Perrier wird heute durch dessen Sohn gepflegt und weitergeführt. Nebst der ganzen Geschichte des Schweizer Herstellers Hermes sind auch viele Kuriositäten zu bewundern.
Bericht und Bilder zum Besuch des Schreibmaschinenmuseums können hier geholt werden.  

 

15.11.2023, nachmittags:
Energiezentrale Forsthaus

Die Zentrale verwandelt Kehricht, Holz und Erdgas zu Strom, Dampf und Fernwärme. Im Rundgang durch die imposante Anlage wird uns der komplexe Kreislauf erklärt.

Ein Bericht und die Bilder aus der Zentrale sind hier zu finden.

24.10.2023, ab Mittag:
Zuckerfabrik Aarberg

Was wäre das Leben ohne Zucker? Nach einem Film über den Rübenanbau erhalten wir auf einer fachkundigen Führung einen Einblick in die verschiedenen Abteilungen der modernen Zuckerraffinerie.

Ein Bericht über die Führungen kann hier angeklickt werden.

 

13.10.2023, vor- und nachmittags:
Der Thorberg – eine Justizvollzugsanstalt
Nach einer Führung im Museum zum Thema Thorberg folgt das Mittagessen im spanischen Restaurant. Es folgt eine Diskussion mit dem früheren Direktor des Thorbergs. Nun begeben wir uns auf einen Rundgang mit 8 Posten rund um die „Anstalt auf dem Berg“.  

03.10.2023, vormittags:
Stadtwanderung mit Claude Longchamp:
Burger, Barock und Bourbonen

Ein Rundgang zur Architektur- und Sittengeschichte des 17. und 18. Jahrhunderts. Im Zentrum stehen die Fassaden der Gebäude, wo es darum geht, was man sieht und was verdeckt wird. 
Der Bericht und weitere Bilder können hier angeklickt werden.

 

 

 

 

21.09.2023, ganztägig:
Tropenhaus Frutigen und der historische Bahnhof Frutigen

Unter kundiger Führung entdecken wir das Tropenhaus mit allen Ausstellungen und den vielerlei hergestellten Produkten.
Nach dem Mittagessen besuchen wir im ehemaligen, heute originalgetreu restaurierten Bahnhof Frutigen (1901-1913) die Ausstellung «BLS gestern, heute und morgen».
Der Bericht und weitere Bilder können hier eingesehen werden.

 

 

 

13.09.2023, nachmittags:
Berner Unterwelt
(Durchführung des verschobenen Anlasses vom 01.09.2023)

Die ältesten Abwasserkanäle (Ehgraben) führen zwischen den Häuserreihen der Altstadt hindurch. Wir begehen den Rathauskanalaus dem 17. Jahrhundet. Darauf besichtigen wir das Pumpwerk Langmauer ein Kleinod am Klösterlistutz – die Tropfsteinhöhle.
Weitere Angaben zur Berner Unterwelt samt Bildern sind hier zu sehen.

 

 

07.09.2023, ganztägig:
Fromages «Spielhofer», St.-Imier und anschliessende Wanderung

Wir besuchen einen grossen Familienbetrieb im Berner Jura.

Hier werden 26 verschiedene Käsesorten und weiterre Produkte hergestellt. Nach einem kleinen Apéro samt Degustation begeben wir uns in ein Restaurant zum Mittagessen.
Am Nachmittag folgt eine Wanderung der Suze entlang   
                                                                       nach Courtelary.
Der bebilderte Bericht über den Besuch in St.-Imier kann hier eingesehen werden.

01.09.2023, nachmittags:
Berner Unterwelt
Die ältesten Abwasserkanäle (Ehgraben) führen zwischen den Häuserreihen der Altstadt hindurch. Wir begehen den Rathauskanalaus dem 17. Jahrhundet. Darauf besichtigen wir das Pumpwerk Langmauer ein Kleinod am Klösterlistutz – die Tropfsteinhöhle.
Der Besuch der Berner Unterwelt konnte nicht durchgeführt werden.
Er wird verschoben auf Freitag, 13. September 2023.

23.08.2023, ganztägig:
Glasi Hergiswil

Nach einem Rundgang im Museum erleben wir die Glasbläser an der Arbeit. Nach dem Besuch verschiedener Ausstellungen dürfen wir selber eine Glaskugel blasen. Vor der Heimreise können wir noch kurz die „Glasi-Gastronomie“ am See kennenlernen.
Weitere Bilder und der Bericht über die Glasi können hier angeklickt werden.

05.07.2023, ganztägig:
Stadt Zofingen und Museum

Die Zofinger Altstadt, gegründet 1201,  gilt als eine der schönsten und besterhaltenen der Schweiz. Auf den Rundgang am Vormittag folgt nach dem Mittagessen eine Vertiefung der historischen Eindrücke im Museum Zofingen. Der Ringier-Verlag ist Teilinhalt der Führung durch die reich ausgestattete Ausstellung.

Weitere Bilder können hier angeklickt werden.

 

 

12.06.2023, nachmittags:
Schweiz. Zither-Kulturzentrum in Trachselwald: Führung und Konzert

Dieses Museum in Trachselwald zeigt alle in der Schweiz gespielten Zithern. 111 Instru-mente dokumentieren 444 Jahre Entwicklungsgeschichte und Kultur. Nach der Führung kommen wir noch in den Genuss eines Zither-Konzerts.
Der Bericht zum Zither- und Kulturzentrum in Trachselwald kann hier geöffnet werden.

07.06.2023, nachmittags:
Besuch des Lampenmuseums auf der Wislen in Worb

Ernst Lehmann, Landwirt, hat während vieler Jahre interessante Lampen gesammelt, die auf verschiedene Art und Weise Licht produzieren, jedoch alle ohne Strom. Bei der Führung werden uns Herkunft, Funktion und Besonderheiten der Sammlerstücke erläutert.
Ab Worb Dorf geht es ca. 1/2 h zu Fuss nach Wislen hinauf.

Der Bericht mit Bildern zum Besuch des Lampenmuseums kann hier angezeigt werden.

02.06.2023, ganztägig:
Besuch bei den Dinosauriern in Meride TI
Nach der Führung im neugebauten Museum Botta können wir noch in der Ausstellung verweilen oder das typische Tessinerdorf besichtigen.
Sehr zu empfehlen ist eine Übernachtung im nahegelegenen Wellness-Hotel. Am nächsten Tag kann so ein weiteres Programm begonnen werden.
Weitere Bilder zum Besuch bei den Dinosauriern können hier angeklickt werden.

24.05.2023, nachmittags:
Münstergewölbe und Baugeschichte
Das Gewölbe über dem Mittelschiff wird gegenwärtig saniert.  
Unter Führung der ersten (!) Münsterbaumeisterin dürfen wir auf die Gerüstplattform steigen und das Gewölbe von nahem betrachten.

Bilder von der Begehung können hier eingesehen werden.

16.05.2023, nachmittags:
Schloss Jegenstorf
Im Zentrum der Führung stehen die ereignisreiche Bau- und Besitzergeschichte über fast 900 Jahre sowie die hochkarätige Austattung mit Schwerpunkt Barock, Rokoko und Klassizismus.
Weitere Bilder und ein Bericht über die Führung durch das Schloss sind hier zu sehen.

 

24.04.2023, nachmittags:
Radio-, TV- und Online-Alltag hautnah:
Studioführung mit Albi Saner
Führung durch die Studios von RADIO BERN-1.
Albi Saner, Sportexperte aus Leidenschaft, ermöglicht uns einen Einblick in die tägliche Arbeit der Redaktions- und Moderationsteams. Zudem erhalten wir einen Blick ins Fernsehstudio von „Telebärn“.

Den Bericht zur Studio-Führung am 24.04.2023 findest du hier.

Wegen der grossen Nachfrage konnte der Anlass am 09.05.2023 ein zweites Mal durchgeführt werden.

 

 

21.04.2023, nachmittags:
Heimat. Auf Spuren in Mitholz

Eine Führung durch die Ausstellung im Alpinen Museum zu den Themen „Heimat“ und „Heimatverlust“:
 Was Heimat bedeutet, zeigt sich meist erst dann, wenn man sie verliert.

Weitere Bilder und ein Bericht zum Besuch der Ausstellung sind hier zu sehen.

 

 

 

22.03.2023, nach Mittag:
Tourismuseum Interlaken

Im alten Pfarrhaus Unterseen aus dem Jahr 1630, heute ein Museum, wird die spannende Geschichte des alpinen Tourismus nachgezeichnet. Wir erleben auf unserem Rundgang die 500-jährige Tourismus-geschichte der Schweiz.
Ein Bericht mit Bildern kann hier angeklickt werden.

15.03.2023, nachmittags:
PVBL Regionalversammlung unserer Region Bern
im Restaurant Egghölzli an der Weltpoststrasse 16 in 3015 Bern.

Alle Mitglieder hatten per Post eine persönliche Einladung erhalten. Das Protokoll der Regionalversammlung kann hier eingesehen werden.
Der Vorstand war dankbar für eine Anmeldung bis 9. März (mit Namen und Wohnort) an pvbl.be(at)bluewin.ch.

09.03.2023, ganztägig:
Das einzige Hexenmuseum in der Schweiz

Es befindet sich im Schloss Liebegg in Gränichen/AG.
Eine Fülle von Informationen und Exponaten zur magischen Welt und der Geschichte der Hexen eröffnet uns beim Besuch viele Zusammenhänge.

Der Bericht über den Ausflug zum Hexenmuseum kann hier eingesehen werden.

 

 

 

21.02.2023, nachmittags:
Schweizerisches Blindenmuseum Zollikofen
Im Museum wird nicht nur Wissen vermittelt, sondern werden auch sinnliche Erlebnisse und praktische Erfahrungen geboten. Die Führung dauert 1,5h.

01.02.2023, ab Mittag:
In Härkingen geht die Post ab
Auf einem Rundgang werfen wir den Blick hinter die Kulisse des Paketzentrums, einem der 5 Verteilzentren der Post.
Ablauf: Film, Rundgang, Restaurantbesuch.
Der Bericht über den Besuch des Paketzentrums in Härkingen kann hier hervorgeholt werden.

27.01.2023, ganztägig:
Über die Brandungswelle / Kandersteg
Ein gewaltiger Bergsturz donnerte nach der letzten Eiszeit von den Fisistöcken und prallte als Brandungswelle an die gegenüberliegende Talwand. Dies ist heute ein reizvoller Aussichtspunkt oberhalb von Kandersteg, der auf einem Wanderweg zu erreichen ist.
Weitere Bilder können hier angeklickt werden.

 

Vergangene Veranstaltungen 2022

07.12.2022, ganztägig:
KrippenWelt in Stein am Rhein

Mittagsverpflegung im Bistro KrippenWelt im ältesten original erhaltenen Haus in Stein am Rhein.
Das faszinierende Museum mit der Sammlung von 600 Krippen aus 60 verschiedenen Ländern gibt es seit 11 Jahren.
Ein Bericht mit Bildern über den Besuch in Stein am Rhein kann hier angeklickt werden.

 

 

 

24.11.2022, nach Mittag:
Betriebsbesichtigung Orgelbau Kuhn, Männedorf

Der Betrieb schaut auf eine über 150-jährige Geschichte zurück. Ein Auftrag war 1930 der Neubau der Berner Münster-Orgel.
Ein bebilderter Bericht kann hier eingesehen werden.

 

 

 

 

 

16.11.2022, ganztägig:
Das neue Kunstquartier „Plateforme 10“ in Lausanne

Die drei kantonalen Museen sind erst kürzlich eröffnet worden. In allen Museen befinden sich nebst sehenswerten Sammlungen auch aktuelle Wechselausstellungen. Nach einer Führung können die Ausstellungen noch individuell erforscht werden.

Ein Bericht mit Bildern kann hier heruntergeladen werden.

 

 

 

27.10.2022, nachmittags:
Schloss Oberhofen

Im Schloss residierte neben Patrizierfamilien auch eine preussische Grafenfamilie. Auf einem Rundgang erfahren wir vieles über die bewegte Geschichte des Schlosses und der Menschen, die es bewohnten.
Ein Bericht über den Besuch im Schloss Oberhofen kann hier  gefunden werden.

18.10.2022, nachmittags:
Das bisschen Haushalt … plus Thorberg


Die Sonderausstellung im Museum Krauchthal geht auf die Rolle der Hausfrau im Laufe der Zeit ein.

Im zweiten Teil folgt ein Spaziergang rund um den Thorberg. Dabei werden uns lustige und auch tragische Episoden aus der Geschichte der Anstalt erzählt.
Ein Bericht mit weiteren Bildern kann hier eingesehen werden.

 

 

14.09.2022, nachmittags:
Vom Leben mit Porzellangeschirr und Fressnapf
auf Schloss Laupen
Die letzte Gräfin von Laupen, Anna von Sternenberg, erzählt uns die Entwicklung von der Holzburg im 10. Jahrhundert zur Landvogtei und dem Laupen-krieg 1339.
Danach Führung durch den Museumsteil im Käfigturm. Die Ausstellung weist auf die harte Justiz des Alten Bern hin: im Turm stehen noch die alten Eichenkäfige, die „Mörderkästen“.

Ein Bericht über die Begegnung mit Anna von Sternenberg ist hier zu finden.

 

06.09.2022, ab Mittag:
Zündhölzlimuseum Kanderbrück
Das Frutigtal war einst Zentrum der schweizerischen Zündhölzliindustrie. Warum hat sich dieser Industriezweig gerade in diesem Tal entwickelt? Was brachte diese Industrie dem Tal?
Führung durch die einstige Produktionsstätte, die heute als Museum dient.
Weitere Bilder mit Begleittext können hier eingesehen werden.

01.09.2022, nachmittags:
Airport Bern (Belpmoos)
Die geführte Flughafen-besichtigung eröffnet einen Blick hinter die Kulissen. Wir begegnen den verschiedenen Bereichen der Luftfahrt: Linien- und Charterverkehr, Wartungsbetrieb, REGA, Business-Jets, Flughafen-feuerwehr, usw.
Bitte keine Scheren und Taschenmesser mitnehmen!
Ein Bericht über den Besuch im Airport Bern kann hier gesehen werden.

30.08.2022, nachmittags:
Schulmuseum: Historische Lektion und Ausstellung

Als Kind in einer vergangenen Zeit werden wir auf beeindruckende Art und Weise eine Lektion erleben. Auf die Sauberkeitskontrolle folgt Sprach-, Rechen- oder Anschauungsuntericht.
Im zweiten Teil werden wir durch das reichhaltige Depot des Museums geführt.
Der Bericht über die historische Lektion und den Besuch des Archivs kann hier gelesen werden.

26.08.2022, ganztägig:
Leben mit Naturgefahren
In Gadmen an der Sustenstrasse begehen wir den Rundgang mit Tafeln zu den Naturgefahren und besichtigen die steilen Abhänge, die Murgängen und Lawinenzügen ausgesetzt sind. Am Nachmittag erzählt ein Einheimischer über das Leben im Dorf und die Veränderungen, die er in all den Jahren erlebt hat.

19.08.2022, nachmittags:
Spielzeugmuseum Münchenbuchsee
Die Sammlung präsentiert einen Querschnitt durch die Spielzeugwelt von 1880 bis in die 1960er Jahre. Die Besitzerin gibt Auskunft zu den einzelnen Stücken ihrer privaten Sammlung.

18.08.2022, nachmittags:
Weltacker
Beim INFORAMA Rütti ist ein Acker von 2000m2 angelegt. Genau so viel Ackerfläche würde einem jeden Menschen rein rechnerisch zur Verfügung stehen. Reicht das aus, um uns zu ernähren? Während der Führung wird das Thema Welternährung theoretisch erörtert und im Massstab 1:1 vorgeführt.
Ein Bericht über den Besuch des Weltackers kann hier hervorgeholt werden.

29.06.2022, halbtägig:
Rebbaumuseum am Bielersee, inkl. Degustation von 4 Bielersee-Weinen)
Der „Hof“ zählt zu den schönsten Wohnhäusern am Bielersee. Wir erleben die Geschichte des „Hofes“ und die umfangreiche Sammlung des Rebbaumuseums am Bielersee.
Der Bericht mit Bildern über den Museumsbesuch kann hier eingesehen werden.

 

21.06.2022, ganztägig:
Sonnen- und Windkraftwerk Mont-Soleil, inkl. Besichtigung der Sternwarte
Nach der Bergfahrt mit der Standseilbahn auf den Mont Soleil entdecken wir die Sonne aus der Sicht der Astronomie als auch aus dem Blickwinkel der erneuerbaren Energien. Alle können den Himmel beobachten und eine Windturbine besuchen.


Ein bebilderter Bericht über den Ausflug auf den Mont-Soleil kann hier  eingesehen werden.

 

 

28.06.2022, ganztägig:
Wegen früherer Blütezeit ist die Wanderung auf den 7. Juni vorverschoben worden.
Zum Frauenschuh ins Gasterntal

Der Gelbe Frauenschuh blüht nur kurze Zeit. Wir machen uns auf die Suche danach im Gasterntal! Eine 3 h-Wanderung (mit 400 Höhenmetern) führt uns ins wunderbare Tal.

 

 

 

 

 

 

09.06.2022, ganztägig:
Heilkräuterworkshop auf Schloss Wildegg

Nach einem Rundgang durchs Schloss und einem Streifzug durch den Garten lernen wir die Heilkraft ausgewählter Pflanzen kennen.
Wir erleben einen Workshop „Dagegen ist ein Kraut gewachsen“.

Weitere Bilder und der Bericht über den Workshop auf Schloss Wildegg können hier gesehen werden.

 

 

24.05.2022, ganztägig:
Trubschachen – Sehenswürdigkeiten und
Brauchtum Emmental

Nach einem kleinen Dorfrundgang folgt ein Besuch bei Kambly. Nach dem Mittagessen besuchen wir das Heimatmuseum mit Stöckli und Spycher. Später lernen wir in der Schautöpferei das traditionelle Emmentaler Töpferhandwerk kennen.

Der Bericht über den Besuch im Herzen des Emmentals kann hier hervorgeholt werden.

 

 

 

11.05.2022, halbtägig:
Lötschberg-Basistunnel

In Frutigen erhalten wir Einblick in das Meisterwerk der Bahntechnik – dem Herzstück der BLS-Infrastruktur under der NEAT. Darauf folgt eine Bus-Fahrt zum Nordportal und weiter durch den Rohbau im Tunnel zur Technikzentrale Mittholz.

Weitere Bilder und ein Bericht über den Ausflug in den Tunnel können hier geholt werden.

 

 

 

05.05.2022, nachmittags:
Alte Öle Münsingen

Nach einem kleinen Rundgang durch Münsingen gelangen wir zur „Alten Mühle“. In der umfassend renovierten Öle verarbeiten die „Ölimanne“ auf 300-jährigen Geräten Baumnüsse und pressen diese zu Öl.

Der Bericht über die Alte Öle kann hier gelesen werden.

 

 

26.04.2022, nachmittags:
Klingendes Museum Bern

Historische Blasinstrumente und Trommeln zum Bestaunen und selber Ausprobieren. Eine Führung durch die Sammlung von über 1000 Blasinstrumenten aus über 300 Jahren.

Ein Bericht zum Besuch der legendären Instrumentensammlung von Karl Burri, des „Klingenden Museums“, kann hier eingesehen werden.

 

22.04.2022, ganztägig:
Auf einem alten Saumpfad ins verwunschene Onsernonetal

Über die „Via Vose“, einen historischen Saumpfad, wandern wir in 2½-3h von Intragna nach Loco, vorbei an vielerlei Zeugen der früheren Kultur. Picknick mitnehmen.
Die Wanderung war ausgebucht. Es konnten keine weiteren Anmeldungen mehr entgegengenommen werden.
Ein bebilderter Rückblick kann hier eingesehen werden.

 

31.03.2022, nachmittags:
Brauerei Brauschür Emmental, Zollbrück
Die „Brauschür“ braut seit 2018 mit 18 Mitarbeitenden ihr eigenes Craft-Bier. Bei der Besichtigung werden wir in die Welt von Hopfen und Malz eingeführt. Anschliessend Degustation und Apéro mit Emmentaler Spezialitäten.
Wer hier klickt, kann nachträglich virtuell auch an der Besichtigung teilnehmen!

23.03.2022, nachmittags:
RESAG, Recycling und Sortierwerk Bern AG
Im Westen von Bern werden jährlich 50’000 Tonnen Abfall verarbeitet und davon 90% in neue Wertstoffe verwandelt. Das Spezialgebiet der Firma sind Bauabfälle. Die Führung durch die Werkhallen dauert 90 min.
Ein Bericht mit Bildern kann hier eingesehen werden.

16.03.2022, 14.15 (Türöffnung 14.00 Uhr)
PVBL Regionalversammlung unserer Region Bern
im Restaurant Egghölzli an der Weltpoststrasse 16, 3015 Bern.
Alle Mitglieder haben per Post eine persönliche Einladung erhalten.Das Protokoll kann  hier eingesehen werden.
Im 2. Teil berichtet der Klimatologe Prof. Heinz Wanner über „Klima und Gesellschaft in Europa – Die letzten tausend Jahre“
Bitte an die Anmeldung denken, wegen der Zvieri-Bestellung. Besten Dank!

09.03.2022, ganztägig:
Nähmaschinen-Museum, Walderstrasse 202 am Pilgersteg, 8635 Dürnten/ZH
Das Museum macht die Geschichte der mechanischen Nähmaschine erlebbar. Wir lassen uns auf eine spannende Reise durch die Geschichte der Entwicklung, des Fortschritts und der Ästhetik der letzten 200 Jahre mitnehmen.
Ein Bericht mit Bildern kann hier eingesehen werden.

22.02.2022, nachmittags:
Oldtimermuseum Emil Frey, Safenwil –
Classic Center Schweiz

Führung durchs Oldtimermuseum zu historisch interessanten und Liebhaber-fahrzeugen und Kultautos wie Russis legendärer Subaru und Churchills Landrover. Es folgt eine Führung durch die Oldtimer Werkstatt.
Ein Bericht mit Bildern kann hier angeklickt werden.

16.02.2022, nachmittags:
Zusammenführung von „Bund“ und „BZ“
Was führte zur Vereinigung der beiden Redaktionen? Nach einem Informationsblock erfolgt ein Rundgang durch die Redaktionsräume.
Die Verlagsleitung hatte leider alle bereits (schriftlich!) bewilligten Besuche abgesagt. Begründung: Reorganisation, strukturelle Neuorientierung, Sparmassnahmen.
Wir bedauerten den Schritt und entschuldigen uns für die Enttäuschung und für allfällig entstandene Unannehmlichkeiten.
Ob eine ähnliche Veranstaltung nach der Zusammenlegung der beiden Redaktionen ins Programm aufgenommen werden kann, ist zurzeit ungewiss.

25.01.2022, nachmittags:
Forever Young
Wie halten wir es mit dem Älterwerden? Nach einer Einführung erfolgt der individuelle Rundgang durch fünf thematisch geordnete Ausstellungräume im Generationenhaus in Bern. 

Warum hat sich unsere Lebensdauer in den vergangenen 100 Jahren verlängert?  … Hier weiterlesen.

12.01.2022, nachmittags:
Queer – Vielfalt ist unsere Natur

Führung durch die Sonderausstellung im Naturhistorischen Museum. Wir erhalten einen Einblick in die Vielfalt der Geschlechter und sexuellen Ausrichtung bei Menschen und Tieren.

Weitere Informationen und Bilder sind hier zu finden.