Oberaargau aktuell

Der Winter geht vorbei, die ersten Frühlingsboten spriessen…

 

Nächste Anlässe

Donnerstag, 14. März 2019, 11.30 Uhr, Vorstandsessen im Ochsen Roggliswil

Mittwoch, 08. Mai 2019, Illusoria-Land im Restaurant Kreuz, Hettiswil bei Hindelbank

Tätigkeitsprogramm 2019

 

Berichte 2019

Hauptversammlung 2019

Am 11.02.2019 wurde die diesjährige Hauptversammlung im Restaurant Sternen Herzogenbuchsee durchgeführt.

Christine Strahm

Im 1. Teil kamen die 47 Anwesenden in den Genuss eines Harfenkonzertes. Christine Strahm aus Langnau i.E. spielte auf ihrer keltischen Harfe traditionelle und moderne Stücke. Dazwischen erzählte sie Interessantes zur Entstehung der einzelnen Kompositionen. Das Publikum verdankte den Auftritt mit einem grossen Applaus.

Anschliessend führte Präsident Willi Kunz, Roggwil, durch den statutarischen Teil der Versammlung. Nach einem positiven Abschluss der Jahresrechnung 2018 bleibt die Höhe des Jahresbeitrages unverändert. Marianne Thomi, Bützberg, demissionierte im Vorstand. Als Nachfolgerin wurde Katharina Blaser, Herzogenbuchsee, gewählt. Die übrigen Vorstandsmitglieder und Revisoren wurden in ihrem Amt wieder für zwei Jahre bestätigt. Die PVBL Region Oberaargau hat aktuell rund 170 Mitglieder, davon  fünfzig Ehe- und Lebenspartner, die ebenfalls zu den Anlässen eingeladen werden.

Marianne Thomi und Katharina Blaser

Fotos: Helmut Barner

Das Tätigkeitsprogramm sieht in diesem Jahr folgende Anlässe vor: Illusoria-Land Hettiswil, SBB-Werkstätte Olten, Staufen im Markgräflerland und eine Satirische Stadtführung in Olten.

Der anschliessende gemütliche Teil bot Gelegenheit zu regem Gedankenaustausch.

Wie inzwischen bekannt wurde, wird der Sternen Herzogenbuchsee seine Tore Ende August 2019 schliessen. Die PVBL Region Oberaargau wird für die HV 2020 ein neues Lokal suchen müssen.

 

Berichte 2018

Besuch Museum ENTER Solothurn

Am 07.11.2018 besuchten 14 Mitglieder das Museum ENTER in Solothurn. Auf einer interessanten Führung konnte die ganze Entwicklung der Kommunikations- und Unterhaltungstechnologie verfolgt werden. Das Museum zeigt die ersten Radios, Fernseher, Rechenmaschinen, Computer und vieles mehr. Im Zuge des Ausbaus des Bahnhofs Solothurn Süd wird in den nächsten Jahren ein Neubau für das Museum ENTER entstehen.

 

Besuch bei Reto Bärtschi im Kunsthof Wangenried

Am 24.10.2018 besuchten 23 Mitglieder den Kunsthof Wangenried, ein Treffpunkt für Kultur und Kommunikation im Oberaargau. Michael Blume führte uns durch die Anlage, er vertrat den abwesenden Reto Bärtschi. Die Werke von Reto Bärtschi sind im Oberaargau bekannt, z.B. die damalige Verwandlung des Kirchturms von Attiswil in ein rosarotes Monument oder die Teilnahme am Kunstweg in Melchnau mit der Skulptur „Der Wächter“. Auf dem Areal des Kunsthofs befinden sich auch Werke anderer Künstler, u.a. von Jakob Weder und Brutus Luginbühl. Michael Blume konnte der interessierten Zuhörerschaft viel Wissenswertes über die Exponate vermitteln.

Nach dem Besuch des Ateliers trafen sich die Teilnehmenden zum Zvieri im Restaurant des Kunsthofs.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.