Zielsetzungen der Vereinigung und des Kantonalvorstandes

Zielsetzungen und Zweck des Vereins gemäss Statuten sind:

Das Auseinandersetzen mit gewerkschaftlichen Fragen.
Die Organisation von Reisen und vereinsinternen oder
öffentlichen kulturellen Anlässen sowie 

das Pflegen von gesellschaftlichen Kontakten.

Der Kantonalvorstand rät den Mitgliedern PVBL bei der kommenden Abstimmung zur Rentenreform dem Vorschlag des Bundesrates und des Parlamentes zuzustimmen.

 Tätigkeitskonzept des Kantonalvorstandes 

  • Der Kantonalvorstand pflegt Kontakte zu Bildung Bern, dem Staatspersonalverband und bei Bedarf zu weiteren Berufsverbänden oder Gewerkschaften und Pensioniertenorganisationen, insbesonders zu der Fraktion der Pensionierten von Bildung Bern und der Pensioniertensektion des SEJB (Syndicat des enseignants du Jura bernois).
  • Der Kantonalvorstand verfolgt die Geschehnisse um die Pensionskasse BLVK. Er setzt sich für die Belange der Rentnerinnen und Rentner ein und nimmt Stellung zu aktuellen Fragen der Kasse.
  • Der Kantonalvorstand  pflegt Kontakte zu den Medien.
  • Der Kantonalvorstand ist verantwortlich für den Betrieb einer Homepage:
    Er betreibt zusammen mit den Regionen eine Webseite.
    Er berät und betreut die regional verantwortlichen
    Betreuungspersonen der Homepage.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.